Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand Februar 2017

  • Alle notwendigen Informationen zum Mietobjekt, zu unseren Leistungen und Preisen etc. sind die elektronisch zur Verfügung gestellten Angaben.

  • Mit der Buchung kommt der Abschluss des Vertrages für das Ferienhaus-Mayaka verbindlich zustande. Die Buchung kann auf elektronischem Weg (E-Mail, Internet), mündlich oder fernmündlich vorgenommen werden.

  • Der Vertrag kommt mit dem Zugang unserer Annahmeerklärung zustande. Die Annahme bedarf keiner bestimmten Form.

  • Die auf den Angebotsseiten gezeigten Fotos der Innenräume des angebotenen Ferienhauses stellen lediglich Beispiele dar. Das Ferienhaus ist nach dem individuellen Geschmack der Vermieter gestaltet und eingerichtet. Sofern dem Mieter das von ihm gemietete Ferienhaus nicht zusagt, obwohl es den objektiven Beschreibungen des Vermieters entspricht, hat er keinen Anspruch auf ersatzweise Leistungen. In diesem Fall ist ein Rücktritt vom Mietvertrag ausgeschlossen.

  • Die Mietpreise beinhalten neben dem gebuchten Objekt nicht Bettwäsche und Hand- oder Geschirrtücher. Bettwäsche und/oder Hand- und Geschirrtücher können entliehen werden. Es gelten die im Mietvertrag angegebenen Preise. Auch für die Reinigung der Bettwäsche und den Austausch der Handtücher während der Mietzeit wird ein Entgelt erhoben. Die Miete beinhaltet nicht die Kosten der Endreinigung.

  • Der Mieter hat Mietobjekt und Einrichtungsgegenstände schonend und pfleglich zu behandeln. Der Mieter haftet für während der Mietzeit entstehende Schäden. Dabei haftet der Mieter auch für solche Schäden, die durch Mitbewohner oder Gäste verursacht worden sind. Sollte das Mietobjekt zu Mietbeginn oder während der Mietzeit nicht den vertraglichen Vereinbarungen entsprechen und/oder der Mieter oder Mitbewohner zu Schaden kommen, so hat der Mieter unverzüglich die Vermieter zu benachrichtigen. Bei verspäteter Schadens- oder Mängelanzeige wird vermutet, dass das Mietobjekt vertragsgerecht übergeben worden ist und der Mieter den Schaden oder Mangel zu vertreten hat.

  • Führt ein Mangel des Mietobjekts zu Sach- oder Vermögensschäden, so haftet der Vermieter für diese Schäden – auch aus unerlaubter Handlung - nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Haftung des Vermieters für Verschulden ihrer Erfüllungsgehilfen ist gleichfalls auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Haftungsbeschränkung gilt auch, wenn ein schadenverursachender Mangel des Mietobjekts oder dessen Ursprung bereits bei Abschluss des Mietvertrages vorhanden waren. Der Vermieter haftet nicht für Schäden die durch höhere Gewalt verursacht werden. Ebenso scheidet eine Haftung des Vermieters für im Ferienhaus abhandengekommene Gegenstände des Mieters aus.

  • Mit Abschluss des Mietvertrages gelten nachfolgende Rücktrittskosten als vereinbart: bis 45. Tag vor Reiseantritt: 10 % des Mietpreises 44. – 30. Tag vor Reiseantritt: 30 % des Mietpreises 29. – 22. Tag vor Reiseantritt: 60 % des Mietpreises ab 21. Tag vor Reiseantritt: 80 % des Mietpreises. Bei Nichterscheinen des Mieters bzw. Stornierung nach Mietbeginn betragen die Rücktrittskosten 100 % des Mietpreises. Die vorgenannten Rücktrittskosten gelten vorbehaltlich eines vom Mieter für den durch den Mietausfall entstehenden Schaden zu erbringenden Gegenbeweises und sind auf den durch den Mietausfall entstandenen konkreten Schaden beschränkt.

  • Allgemeines

    • Die im Mietvertrag vereinbarte Mietzeit ist bindend. Eine verspätete An- oder verfrühte Abreise wird nicht erstattet bzw. vergütet.

    • Die Aushändigung der Schlüssel erfolgt lediglich bei vollständiger Bezahlung des Mietpreises bei Mietbeginn bzw. durch entsprechende Vorlage eines Zahlungsnachweises.

    • Die Angebotsseiten von Mayaka-Ferienhaus erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Irrtümer und Änderungen bleiben vorbehalten.

    • Der Bezug der Wohnung ist ab 15.00 Uhr möglich. Abreisen haben bis 10.00 Uhr zu erfolgen.

    • Anreisen nach 18.00 Uhr sind nur nach vorheriger Vereinbarung möglich.

    • Gem. der KurtaxenVO ist der Tourismunsbeitrag bei Schlüsselübergabe in bar zu entrichten.

  • Schlussbestimmungen

    • Änderungen des Mietvertrages bedürfen der Schriftform. Mündliche Absprachen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch den Vermieter. Einseitige Vertragsänderung entfalten keine rechtlichen Wirkungen.

    • Sollten einzelne Bestimmungen des Mietvertrages unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit des Vertrages im ganzen bzw. übrigen nicht. Soweit diese Bestimmungen nicht Vertragsbestandteil geworden oder unwirksam sind, richtet sich der Inhalt des Vertrags nach den gesetzlichen Vorschriften. An die Stelle einer unwirksamen Bestimmung oder einer vertraglichen Lücke treten die gesetzlichen Bestimmungen.

    • Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Mietverhältnis ist Eutin. In Ihrem und unserem Interesse ist eine klare vertragliche Regelung notwendig.


Wir wünschen Ihnen eine gute Anreise und einen erholsamen Aufenthalt
im Ferienhaus Mayaka

Anja und Reiner Frank